Sicherheitsvorkehrungen in Casinos

Auch in Spielbanken lassen sich Betrügereien nicht ausschließen. Deshalb sind viele Casinos mit Überwachungs-Kameras ausgestattet und haben strenge Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Das jüngste Beispiel wurde jetzt in der Spielbank Bad Kissingen bekannt. Dort wurden Croupiers und ein Casinogast bei kriminellen Machenschaften im Roulettespiel erwischt.

Das Trio ergaunerte insgesamt 60.000 Euro die sie sich untereinander aufteilten. Der Rentner bekam von den Croupiers Gewinne ausgezahlt, obwohl er um keine dieser Gewinnnummern spielte. Die Casinobetrüger spielten am Amerikanischen Roulette, was für sie von Vorteil war, denn an dieser Roulette Variante wird schneller gespielt wie an den anderen Arten des Roulettespiels und es befinden sich im Gegensatz zum Französichen Roulette, bei dem immer 4 Croupiers das Spiel im Auge haben, nur 2 Croupiers am Tisch.

Schreibe einen Kommentar