Schlagwort-Archive: betrug

Betrug auf 888 Casino???

Und hier erreicht mich ein Leserbrief zum 888.com, mit dem ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht habe:

„U.g. Vorfall hat sich heute ereignet. Ich möchte ,daß sie das mit Ausnahme meines Namens publizieren.

Vor ca. 10 Minuten hat sich das Fenster zu u.g. Fall VON ALLEINE geschlossen, was sonst nie der Fall ist. Da es die letzte Umdrehung war, habe ich es in meiner Spiel historie sofort gefunden, und hier zeigt sich, daß 888 betrügt:Es ist auf allen Walzen exakt das selbe Bild, nur auf der Walze, wo das Wild Symbol war, ist jetzt ein K. Es wird also im nachhinein
abgeändert und so wird es bei grösseren Gewinnen ( Jackpot ! ) dann auch sein: Das Gewinnbild wird im nachhinein manipuliert. Ich habe von beiden Bildern ein Foto als Beweis gemacht. Dieser offensichtliche Betrug wird von mir keinster Weise hingenommen, ich werde rechtliche Hilfe in Anspruch nehmen. > unkorrekte Auszahlung beim Spiel Cafe de Paris (zum 2. mal !)

Und wieder werde ich von 888 Casino betrogen.Uhrzeit ca. 14.45 UHr,Sitzungs-Id:2828965349,Tisch-ID:808218955278, Gewinnlinie 5 zeigt QQQQWILD und zahlt mir 1,25 $ (bei1,25 $ Einsatz).Da mir dies nun zum 2. mal auffählt, ich aber nicht weiss, wie oft es mir bisher NICHT aufgefallen ist, werde ich mich nicht wie beim ersten mal ( Cafe de Paris Videoslot [Incident: 120709-001221] ) mit der lapidaren Auskunft ihrerseits Zitat: auch die beste Software macht mal Fehler, wir schreiben ihnen 20 $ gut, zufriedengeben. Ich werde den gesamten Schriftverkehr samt Fotos aus beiden Vorfällen an den Lizenzgeber von 888 auf Gibraltar senden, sollte ihrerseits nicht angemssen reagiert werden.

Bitte warten Sie einen Moment auf einen Mitarbeiter.

Chat Information
Sie sprechen gerade mit ‚Hermine‘.
Hermine: Hallo! Wie geht es Ihnen heute?
Sie: sie sprechen mit xxx ich möchte von einem deutschsprachigen Mitarbeiter angerufen werden. jetzt,
Sie: brauchen sie meine tel. nummer ?
Sie: oder ist die gespeichert?
Hermine: damit ich Ihnen weiterhin behilflich sein kann, bitte die F4 Taste, wenn Sie in der Lobby eingeloggt sind, druecken und geben Sie mir bitte die Support ID die dort erscheint
Sie: 727400954
Hermine: vielen dank bitte haben Sie einen moment geduld, während ich Ihr konto aufrufe
Hermine: ok, xxx
Sie: ich möchte SOFORT angerufen werden und ich erwarte das Sie das veranlassen
Hermine: ok, aber ich kann nicht garantieren dass sie sofort eingerufen werden, aber bis morgen sicher
Hermine: die tel nummer bitte
Sie: ich bin auf ihrer casino seite betrogen worden, habe das bild noch auf UND fotografiert, ich will SOFORT anegrufen werden
Sie: ist das eindeutig ?
Hermine: bitte die telefonnummer
Sie: wann werde ich angerufen ?
Hermine: so frueh wie moeglich
Sie: reicht mir nicht
Sie: holen sie ihren teamleiter
Sie: was is ?
Hermine: ja, das ist die antwort, heute noch wird man sie anrufen
Sie: xxx. sollte der anruf nicht kommen, schicke ich das bild, aus dem Der Betrug von 888 eindeutig ersichtlich ist, an die Behörde, die 888 die Lizenz erteilt hat.
Sie: und an jede poker und casino affliate seite
Sie: Ich hoffe wir haben uns verstanden.
Hermine: sicher, sie werden angerufen werden
Sie: ich schicke unseren kleinen Chat als Mail an 888 Support, hermine!

Erfahrung mit dem Club Gold Casino

Wiedereinmal erreicht mich eine Leser-Email, die ich euch (nach Absprache mit dem Verfasser) nicht vorenthalten möchte. Wer die gleiche Erfahrung gemacht hat, bitte als Kommentar posten. Der Autor sucht Gleichgesinnte!

„Hallo, habe derzeit einen Fall im Club Gold Casino (Playtech). Seit 12/9/2012 warte ich nunmehr auf meine Auszahlung. Unter anderem muss ich die diversen primitiven Hinhaltetaktiken von einigen Online Casinos hier nicht weiter erlaeutern, die sind wohl mittlerweile weitestgehend bekannt.
Ich spiele seit ca. 7 Jahren auf Online-Plattformen und bin soweit auch einiges gewohnt, nur diese Zahlungsmoral oder gar Nichtzahlung kotzt mich langsam aber sicher an.

Lange Rede kurzer Sinn, ich moechte etwas dagegen tun, reden bringt da sowieso nicht viel !!!

WIR ZOCKER SIND DOCH SOWIESO SCHON GESTRAFT GENUG !!!

Bin unter anderem dabei mich in rechtlichen Angelegenheiten einzulesen und bin fuer Informationen jeglicher Hinsicht natuerlich dankbar.

Zockergruss.“

Leserbrief zur Abzocke

Hier wieder ein Leserbrief zum Thema Abzocke. Der Autor hat mich um Veröffentlichung des Textes gebeten:

„ich habe vor 3 tagen 230 euro echtgeld von sport auf casino aufgeladen. nach ca 4std die ich „pink panther“ spielte wollte ich aufhören und mein geld wieder auf sport buchen. das ging aber nicht mehr da ich bei einem bonus teilnahm bei dem ich ca 6000 euro umsetzen muß um mein echtgeld wieder umbuchen zu können.
UND DAS IST BETRUG dazu kommt noch,daß man selber nicht einmal einsehen kann wieviel man noch umsetzen muß um an sein geld zu kommen. es ist sehr unwahrscheinlich überhaupt wieder an sein geld zu kommen,da man ja 6000euro umsetzten muß.mein geld ist jetzt komplett weg da ich ja versuchte die 6000euro
umzusetzen,hatte ja nur die alternative um überhaupt wieder an mein geld zu kommen laut ihren mitarbeitern im chat.

ich verspielte ca 2000euro in den letzten paar wochen,bekam 1mal die chance einen der beiden jackpots zu gewinnen,den ich natürlich nicht gewann.
daraufhin beschwerte ich mich auch schon 3mal.da es nicht sein kann daß man in,schätze mal 100std die ich dieses spiel spielte
nur einmal überhaupt die chance auf den jackpot bekommt,geschweige überhaupt gewinnt.

ich zweifelte schon vorher,aber nach dieser erfahrung daß man sein geld sogar bei ihnen einfach abgenommen bekommt(das ist schon fast diebstahl),denke ich das das casinospiel bei ihnen reine abzocke ist.

eins ist sicher,ich werde nie mehr bei bet365 an casino-spielen teilnehmen und jedem abraten dies zu tun. desweiteren werde ich im internet in jedem wettportal das ich erreichen kann vor der abzocke bei ihnen warnen. und wenn ich heute den ganzen tag vorm computer sitzen muß.

das war die größte abzocke die ich je erlebte………respekt,aber clever aufgebaut von ihnen.“

Betrug, Manipulation und Glück

Wie oft lese ich über Betrugsvorwürfe von Spielern über Online Casinos in diversen Foren. Natürlich gab es auch Ansätze, dass ich das geglaubt habe. Mittlerweile, nach vielen Gedanken zum Thema stelle ich mal folgende These auf.
Casinos bieten auch Sportwetten an. Kann hier eine Manipulation seitens des Unternehmens stattfinden? Eher nein, es seidenn der Schiedsrichter oder die Spieler wurden bestochen… Hier glaubt niemand an eine Art von Betrug, wenn er verliert. Bei den Casino Games ist es anders. Gewinnen die Kunden, dann ist die Welt einfach in Ordnung. Man kassiert das Geld und freut sich über seinen Sieg gegenüber den Maschinen und redet von Taktik oder Glück. Verliert man, reden viele gerne und oft über Betrug oder Manipulation.

Es ist ein persönliches Empfinden und im Falle eines Verlustes doch auch der Ärger. Ich schreibe hier nicht über mangelnde Auszahlungsmodalitäten von Online Casinos!

Mit 16 nicht ins Online Casino

Ich hoffe genug junge Besucher lesen diesen Artikel aus meinem Blog! Sofern ihr unter 18 Jahre seit, bleibt aus den Online Casinos. Erst wer volljährig ist, ist dort ein gerngesehener Gast.
Nicht oft werde ich per Leserbrief oder Kommentaren von 16jährigen (es waren auch schon 17 oder 15jährige dabei) gefragt, ob sie eine Aussicht auf den erspielten Gewinn haben oder ihre Verluste wieder geltend machen können.
Leute, Leute – lasst die Finger davon. Abgesehen davon, dass ihr zu jung seit – ist das auch Betrug. Ihr stimmt den Geschäftsbedingungen der Casinos zu und dort steht ganz klar: Erst wer 18+ ist darf in den OC’s spielen. Gut beschreibt das zum Beispiel das Noble Casino auf der Seite für Sicherheitsvorkehrungen. Tut mir, euch und euren Eltern also den Gefallen und besucht eine virtuelle Spielbank erst ab er Volljährigkeit!

Risiko-Spielautomat manipuliert?

Die Leserfragen reißen einfach nicht ab.
Von Lukas Sch. kam diese Email: „Hallo Alf, ab und an so rund 20 Euro an einem Spielautomaten beim Spiel RISIKO aus. Jetzt bleibt er fast immer bei 60 oder 120 stehen, das kann doch nicht sein. Bitte keine Vorträge über Spielsucht, ich spiele nur ab und an. Nun meine Frage, kann dieser Automat auch manipuliert sein? Ich meine doch: ein Slot gibt ja nur einen gewissen Prozentsatz als Gewinn raus. Aber bei dieser Risikofunktion klättert man doch selber! Wie soll der Automat betrügen?“

Ich spiele zwar gerne Automaten, aber das ja bekanntlich nur in den Online Casinos. Über die Geldspielgeräte in den Spielhallen habe ich leider nicht so viel Ahnung, weiß aber doch durch mein jahrelanges Bloggen folgendes: Es ist einfach so, dass in den Geräten Platinen eingesetzt sind. Diese Dinger sind auch verplompt und müssen Richtlinien entsprechen. Der Automat spielt einen gewissen Prozentsatz in der Tat aus, einen Teil wird er aber immer für sich behalten. Schließlich müssen ja auch die Betreiber einen Gewinn machen und die Unkosten müssen gedeckt sein. Keiner von uns würde auch nur so zum Spaß Geräte aufstellen, ohne etwas verdienen zu wollen.

Wo auch immer dieser Risiko-Spielautomat steht – erstmal würde ich nicht vom Manipulation oder Betrug sprechen!

Kein Geld zurück unter 18!

Wie immer veröffentliche ich gerne die Fragen und Zuschriften meiner Blogg-Leser (natürlich mit Zustimmung). Hier eine aktuelle Frage:

„Hi Alf. Habe mich im Noble Casino angemeldet und bekomme mein Gewinn nicht ausgezahlt. Erst habe ich von meinem Bankkonto 50 Euro überwiesen und dann gezockt, bis rund 500 Euro da waren. Jetzt sagt der Kundendienst, dass ich mein Geld nicht bekomme, weil ich noch keine 18 Jahre bin und mich mit falschen Daten angemeldet. Hab zwar gesagt, dass ich mich vertippt habe 😉 aber das lassen die nicht gelten. …….. Will jetzt nicht meine Eltern einschalten, die sollen das nicht wissen – dachte halt da kommt was zusammen und das wäre ja ok. Wie komm ich an mein Geld????? Warum können die sowas machen???? Gruss Marc L.“

Die meisten von Euch können sich denken, was ich geschrieben habe.
1. Spielen unter 18 ist verboten und wer sich mit falschen Daten anmeldet und somit gegen die Bestimmungen im Casino verstößt, brauch sich nicht wundern.
2. Geld kommt nicht wieder – warum auch. Der Spieler wusste, dass er sich nicht richtig angemeldet hat und hat auch die Dienste des OCs angenommen. Ich persönlich würde das Geld auch nicht zurückgeben.
3. Anwalt und Co sind reine Zeit- und Geldverschwendung. Regeln sind Regeln.!

Kurios: Statt Entführung Casinobesuch

Echt kurios, was ich die Tage wieder in den Casino Nachrichten gelesen habe. Ein Mann aus Malaysia gaukelte wohl seiner Ehefrau vor, entführt worden zu sein. Im ging das Geld in einem Spielkasino aus und da kam er auf die Iee eine Entführung vorzuspielen. Er versuchte von seiner Frau einen Betrag von umgerechnet 6.000 Euro auf sein Konto überwiesen zu bekommen, damit er das den Kriminellen für seine Freigabe geben zu können. Da er unglücklicherweise des öfteren mit seinem Handy bei seinem holden Weibe anrief und auch SMS verschickte, konnte die Polizei ihn an seinem Spieltisch orten.

Sicherlich war der Betrüger spielsüchtig, denn sonst hätte er nach seinen Verlusten sicherlich aufgehört. Ich finde es deshalb gut, dass es Unternehmen wie das Winner Casino gibt, die auf die Kunden achten. Die guten Casinos haben sich verpflichtet auf Internetkriminalität und Spielsucht aufmerksam zu machen und auch in möglicher Form darauf achten.

Spielgeld-Casino mit falschem Spielernamen

Ich schüttle immer wieder den Kopf, wenn ich lese, dass sich Casinokunden mit falschem Namen in einem Online Casino anmelden. Zudem noch viel grotesker, wenn sich der Besucher nur ein Spielgeldkonto eröffnet.
Warum machen Menschen das? Ich kann es nicht verstehen. Erstmals habe ich doch nichts zu verlieren, wenn ich nur mit Spielgeld ein paar Runden zocke. Stelle ich mir dann vor, dochmal umzusteigen kann ich das nicht so einfach tun. Habe ich dann doch eingezahlt bekomme ich hundertprozentig mein Geld nicht ausgezahlt, da meine personenbezogenen Dokumente (Ausweis, Führerschein, usw.) auch auf andere Namen laufen.

Ich rate deshalb jedem: Sucht euch lieber ein seriöses Unternehmen aus und meldet euch gleich korrekt an. Im Casino.com ist die Anmeldung zum Beispiel wirklich problemlos und wenn ihr nur als Gast ausprobieren wollt, werdet ihr auch nicht mit Newslettern zugespamt.

Keine Minderjährigen in den Casinos!

Gerade habe ich in einem Forum eine Frage gelesen, die mich dann doch zum Kopfschütteln bewegt hat. Es fragte (ein wohl minderjähriger) Plattformnutzer: „Was, wenn einem Minderjährigen eine Auszahlung in einem OC verweigert wird?“
Natürlich kamen fast nur die richtigen Antworten der anderen User. Abgesehen davon, dass Derjenige sich wohl schon mit falschen Geburtsdaten angemeldet hat, wundere ich mich, wie er denn eingezahlt hat. Der zustandegekommene Vertrag ist somit nichtig und das (mir unbekannte Online Casino) hat seinen Auftrag in Punkte Sicherheit ganz klar verfehlt.

Ich habe mir dazu gerade nochmal im Noble Casino die Sicherheitsvorkehrungen angeschaut. Wer wirklich darauf aus ist, einen Gewinn aus seinem einbezahlten Eigentum zubekommen, muss seine Identität überpüfen lassen. Internetkriminaltiät hat dort keine Chance!