Am schnellsten von der Spielsucht weg

Mit Spielsucht sollte man nicht Spaßen und jeder von uns Gelegenheitsspielern solle sich immer wieder auf den Prüfstand stellen. Sollte man merken, dass es krankhafte Züge annimmt MUSS etwas übernommen werden.
Als aller erstes sollte man sich an den Arzt seines Vertrauens wenden, denn der weiß die Adressen der nächstgelegenen Hilfsangebote mit Sicherheit. Wer vorher schon selber aggieren will, sollte sich in den Spielbanken und Online Casinos sperren lassen (geht über den Kundendienst).

Gute und seriöse Unternehmen, wie das Noble Casino haben sich die Suchtprävention auf „die Fahne“ geschrieben und achten mit Spielanalysen genau auf ihre Kunden. Wundert euch also nicht, wenn ihr sehr viel gespielt und auch eingesetzt hab. Der Kundendienst wird euch ansprechen! Er wird euch natürlich nicht sperren oder das Weiterspielen verbieten, denn das würde ja unter Umständen auch für das Casino Verluste bedeuten. Aber ein dezenter Hinweis ist besser, als keiner – bevor jemand nicht mehr aus der Spielsucht hinauskommt!

Schreibe einen Kommentar