Was ist ein Schneeballprinzip?

Den Begriff Schneeballprinzip kennen viele von dubiosen Geschäfsgebahren. Im Casino-Spiel bedeuet das allerdings etwas anderes.
Ewas betriebswirtschaftlich gesehen, bedeutet es eine Kapitalmenge in Stücken, die sich stärker vermehrt, wenn die Einsatzhöhe steigt und sich das Ertragsvolumen explosionsartig vermehr.
Zu Deutsch: Zum Beispiel habt ihr 20 Jetons zu je 20 Euro auf dem Tisch liegen. Nach einem Gewinn von 100 Euro wird ja euer Spielkapital erhöht und ihr habt jetzt 500 Euro. Ihr teilt das durch die 20 Einheiten und ihr habt 25 Euro je Satz. Ist die angenommene Einstiegsmenge geringer, desto Stärker wäre das ganze angestiegen.

Schwer zu erklären, aber versucht es einfach mal bei einem Spiel (geht ja gut mit Spielgeld) im Party Casino – da erklärt es sich schon von selbst, wenn ihr euch einfach mal die 20 Spielchips à 20 Euro zurecht legt.

Schreibe einen Kommentar