Archiv der Kategorie: Lexikon

Das Gesetz des Durchschnitts

Es gibt viele Strategien und Systeme im Online Casino. Auch das Gesetzt des Durchschnitts scheint eines zu sein. Hier wird die Schwerkraft der Regelmäßigkeiten auch nicht aufgehoben – und es gilt nicht „was hochfällt, kommt auch runter“.
Meiner Meinung nach auch ein Indiz dafür, das viele Spieler ein Casino nicht als Gewinner, sondern als trauriger Verlierer verlassen. Sie gehen mit der Idee hinein, dass sie nach einem Verlust gewinnen müssen. Das ist aber nicht so! Jeder wird von der Normalität eingeholt und da die Bank meist mehr gewinnt gibt es hier kein glückliches Ende. Immer muss mit Maßen gespielt werden und man muss der Realität ins Auge sehen.

Wer kenne Sie nicht: Der Spieler, der am Roulette-Tisch sitzt und auf seine Glückssträhne wartet. Er hatte schon 10x auf die falsche Farbe gesetzt und erhofft sich jetzt mit einem höheren Einsatz endlich die richtige Coleur.

Chancen gleichen sich mit den Wahrscheinlichkeiten schon irgendwann aus, aber im Glücksspielgeschäft wird sich nie die Zukunft nach der Vergangenheit richten. Was also nicht heißen kann, dass irgendwann die Farbe wechselt. Das ist das finanzielle Ende vieler Spieler. Auch heißt es nicht, dass die Casinos betrügen. Es ist faktisch die unberechenbare Wahrscheinlichkeit.

ERGO gibt es kein Gesetz des Durchschnitts in den Online Casinos.

Multi-Linien-Spiele

Wie der Name schon sagt, sind Multilinien-Spiele vielseitige Automatengames. Hier geht es einfach um die Gewinnlinien des Spielautomatens.
Die alten, klassischen Slots sind berühmt für ihre meist drei Reihen und übersichtlichen drei Lines. Bei den modernen Multilinien-Automaten sind nicht oft 20, 30, 50 oder auch mehr Linien am Start. Hier wird nicht nur die horizontale Kombination über die Rollen gezählt, sondern auch oft eine interessante Form über die Walzen. Diagonal, gezackt usw. sind fast immer dabei. Das hat den Vorteil, dass nicht nur die Symbole in einer Reihe zählen, sondern unter anderem auch ein passendes Icon in der Reihe darunter oder darüber.

Hier ein paar Beispiele: Jack and the Beanstalk, Devils Delight und Mega Fortune.

Dabei ist es egal, ob dazu ein Bonusspiel gehört oder ob der Gewinn durch Free Spins gefördert wird. Hier geht es lediglich um die Anzahl der Lines.

Hier noch ein Tipp für das Verhalten an Automaten in einer Spielothek: Sofern ein Gerät gerade eine größere Auszahlung gemacht hat, solltet ihr es meiden. Es heißt zwar nicht, dass jetzt kein Gewinn mehr in nächster Zeit stattfindet, aber die Wahrscheinlichkeit ist geringer. Ein Bekannter meinte erkannt zu haben, dass ca. erst 30 Spiele danach wieder eine Gewinnchance besteht. Ich kann das nicht unterschreiben, denn das Zufallsprinzip des Spielgerätes ist unbekannt.

Multiplikatoren-Spiele

Automatenspiel gibt es in vielen Varianten. Grund genug für mich den Begriff des Multiplikatoren-Spieles näher zu beschreiben.
Als Faustregel gilt: Je mehr Coins in solch ein Multigame eingworfen werden, desto mehr kann man gewinnen. Ein Beispiel wäre, dass der Spieler 1 Münze in einer Drehrunde eingesetzt hat und bekomm als Gewinn 10 Münzen ausgezahlt. Wären 3 eingeworfen worden, würde der Gewinn bei 30 Coins liegen.

Das Multiplikatoren-Spiel ist eines der häufigsten Arten bei den Spielautomaten. Unter anderem kann ich euch als Vertreter dieser Art Flowers oder Bloodsuckers nennen. Einige andere Slots, die per Download funktionieren sind z.B. im 888 Casino zu finden.

Fakt ist aber, dass sich die verschiedenen Varianten eigentlich nur von der Optik her unterscheiden. Das dahintersteckende Prinzip ist das Gleiche. Unterschiede zeigen sich dann doch eher in der Gewinnmöglichkeit, als in der Spielart. Der Spieler muss wissen, was im am besten gefällt und auf was er Wert legt. Daraufhin solltet ihr dann eure Automaten aussuchen. Es gibt zum Beispiel noch die Multilinienen-Slots und die progressiven Maschineneslots.

Farben Chips im Casino

Bei meinem letzten Tripp in den USA ist mir aufgefallen, dass die Chips in den Casinos fast immer die gleiche Färbung haben. In Europa ist mir dieser einheitliche Farbcode nicht geläufig – dort findet man sehr oft andersfarbige Jetons. Oftmals haben die Spielbanken sehr, sehr schöne hauseigene Kreationen. Gerne nehme ich mir mal einen kleinen Spielchip als Erinnerung mit.

In den Vereinigten Staaten von Amerika konnte ich folgende Aufteilung der Färbungen finden. Alle Jetons haben dort ca 40mm Durchmesser und sehen eher schlicht als luxuriös aus.

5000 USD = braun
1000 USD = weinrot
500 USD = lila
100 USD = schwarz
25 USD = grün
5 USD = rot
1 USD = weiss

Hier bei uns und auch in den europäischen Nachbarländern ist es wohl eher die größe der Plastikteile, als die Farbe. Je kleiner, desto geringer auch meist der Wert der Jetons. Oft sieht man die kleinen, weißen Spielchips von ca. 30mm, die nur 2 Euro wert sind. Dagegen sind die 5000 Euro Spieljetons oft viereckig und rosa. In den Online Casinos ist die Vergabe der Farbe und Größe auch vom Unternehmen und der Software abhägig. Im Casino 770 ist alles einheitlich. Diese OC gehört zu Playtech. Bei dem Microgamings sieht das alles wieder ganz anders aus.

Spielsuchtprävention

Eine wirklich gute Spielsuchtprävention ist im Betsson Casino zu finden. Da muss ich als Spieler auch mal ein wirkliches Lob aussprechen.
Wer ein Suchtproblem hat, der kann dort folgendes tun:
– Grenzen setzen: Alle Spieler haben die Möglichkeit ihre eigenen Beschränkungen, Budgets und Begrenzungen anzulegen
– Selbsttest: Bei Ferris & Wynne einen unverbindlichen Selbsttest (Ferris & Wynne) machen
– Abkühlungsphase: Einfach mal 7 Tage oder 6 Monate nicht spielen. Wer das probieren möchte, kann seinen Account genau für einen solchen Zeitraum sperren lassen.
– Vorsicht auch für andere: Glaubt ihr ein Verwandter oder Bekannter ist spielsüchtig? Ihr könnt den Support darauf aufmerksam machen und er wird das Spielverhalten mal untersuchen (natürlich auch anonym)

Besonders die Einstellungen für die Grenzen finde ich sehr gut. Hat man zum Beispiel nur 200 Euro im Monat zu Verfügung, sollte man das dort einstellen. So kann man einfach nicht mehr verzocken als nötig. Natürlich gilt das nur für das eine Casino, denn keiner bekommt verboten sich dann nicht in einem anderen anzumelden. Aber ein Anfang ist es allemal. Da sollten sich andere Unternehmen eine Scheibe abschneiden.

Cassava Enterprises

Wer ist eigentlich „Cassava Enterprises Limited“ aus Gibralta?
Das große Unternehmen C E L mit Stammsitz in Gibralta ist ein Spezialunternehmen für die Abwicklung sicherer Internettransaktionen und aller erforderlicher Transaktionen für das 888.com Casino. Möchte ein Spieler eine Einzahlung auf das Konto des Casinos vornehmen, dann wird das über dieses Unternehmen ausgeführt. Die Belastung auf der Kreditkarte (oder ähnliches wird dann von der C E L durchgeführt. Dort wird nicht das 888.com stehen.

Genau genommen steht da (schreibe es mal von meinem Auszug ab):

Intersafe Global
Cassava/Intersafe
Cassava Enterprises

Es kann auch sein, dass neben dem Namen von Cassava Enterprises Limited auch eine bestimmte Stadt auf der Kreditkartenabrechnung steht. Das liegt daran, dass C E L über mehrere weltweite Gateways zu Bankensystemen verfügt.

Kontoüberprüfung

Die Online Casinos müssen – genauso wie die Spieler – Richtlinien einhalten. Natürlich stört uns alles, was aufwendig oder unangenehm ist. So sind auch die Kontoüberprüfungen der OCs lästig, aber notwendig.
Gemäß der Richtlinie für Geldtransfer können neue Spieler dazu aufgefordert werden, ihre Identität vor einem Geldtransfer auf ein anderes Konto zu verifizieren. Dieser Verifizierungsprozess soll potentiellen Online-Betrug verhindern. Wer Geldbeträge auf ein Spielerkonto überweisen möchte, ist dazu verpflichtet.

Hierzu verlangt zum Beispiel das Noble Casino einen gültigen Lichtbildausweis oder Führerschein in Kopie. Eine Kreditkartenabrechnung oder Haushaltsrechnung mit Namen und aktueller Anschrift. Wer das einmal eingescannt hat, kann es ja immer wieder für das Spielen in den virtuellen Spielbanken nutzen.

Mir erging es gerade so bei Apple im Store, wo ich mir ein neues Apfelprodukt kaufen wollte. Dort bin ich in die zufällige Überprüfung gerutscht und konnte dann gerade diese Dokumente weiterleiten. Mir ist es lieber, etwas Aufwand zu betreiben und dafür sicher zu sein.

Kostenlose Spielförderung

Eine kostenlose Spielförderung erhaltet ihr unter anderem im Swiss Casino. Dort erhalten neue Spieler als Willkommensgeschenk in Form einer Förderung 400 Euro Bonus.

Es gibt aber auch andere Anbieter, die solche Sümmchen anbieten – oder sogar noch mehr. Imcasinoshare„target=“_self“ rel=“nofollow“ title=“Casino Share“ > Casino Share beispielsweise erhalten Neuzugänge 2011 Euro für 60 Minuten. Wobei diese Art von Boni aber eine andere ist, wie die genannte aus dem Swiss Casino. Beim schweizer Unternehmen ist es ein direkter Echtgeldbonus, bei Casino Share ein reiner Freispielboni. Aber auch hier hat man Aussicht auf seinen Gewinn, denn nach der Freispielzeit geht es ja schließlich noch weiter.

Für welche Förderung auch immer man sich als Neukunde bzw. Spieler entscheidet: gratis gibt es in den Casinos immer etwas. Kein Wunder, schlagen die sich doch in letzter Zeit um jeden einzelnen Kunden!

Aufladebonus – Prämie bei Einzahlung

Zusätzliches Geld bei einer nächsten Einzahlung nennt man unter den Bonusarten auch AUFLADEBONUS. Oftmals gibt es dazu sogenannte Bonus- oder Gutscheincodes. Wenn man diese Kennungen eingibt, werden fast immer prozentuale Beträge auf dem Casino Konto gutgeschrieben. Es gibt dann immer Maximalbeträge, bis dorthin ihr diesen Aufladebonus bekommt.

Im William Hill Casino bekommt ihr diese Gutscheincodes oftmals per Mail. Deshalb ist es immer ratsam sich mit einer korrekten Emailadresse in den Online Casinos anzumelden. Nicht nur, dass ihr die Newsletter mit teilweise super Angeboten nicht erhaltet – es gibt unter Umständen nachher auch Probleme mit der Auszahlung.

Verbundene Bonusse

Es gibt in den Online Casinos auch Bonusse, die miteinander verbunden sind. Wer einen ersten Bonus in Anspruch genommen hat, dem steht eventuell ein weiterer Boni zur Verfügung . Es gibt die Möglichkeit, das erst bestimmte Bedingungen erfüllt werden müssen oder der erste Bonus erst freigespielt werden muss. Oft geht es aber bei einem Einzahlungsbonus darum, dass dann gestaffelte Prämien vorhanden sind. Es geht so weiter, bis alle Bonusse in der Bonusabfolge aufgebraucht sind.

Ein Beispiel dafür gibt es im Noble Casino. Dort sind 4000 Euro verfügbar, welche nacheinander abgearbeitet werden. Die exakte Höhe hängt jeweils von der Einzahlung ab. Auch hier wird meist prozentual errechnet.

Mittlerweile bieten die Online Casinos vermehrt diesen Bonus an. Die neuen OC’s schießen wie Pilze aus dem Boden und hier heißt es einfach die besten Kunden herauszufischen. Wer einmal einen Besucher hat und ihm immer wieder ein bisschen kostenloses Startgeld offerieren kann – der hat in dieser schwierigen Zeit schon gewonnen.