Mehr Spielsüchtige in Bayern

Satte 258 Millionen Euro landeten 2009 in den Automatenspielen, was von der Landesstelle der Glücksspielsucht errechnet wurde. Im Bundesstaat Bayern sind wohl die meisten Zocker unterwegs, denn über 400 Prozent mehr Glücksspieler wie 2001 wurden dort gezählt. Durch die größere Anzahl der Automatenspieler, ist leider auch die Zahl der Spielsüchtigen gestiegen Die Automatenaufsteller haben zwar die Vorgabe, ihre Spielautomaten so zu programmieren, daß sie jede Stunde fünf Minuten Pause machen und nicht spielbar sind. Aber den hingebungsvollen Automatenspielern macht das sichtlich wenig, denn durch das große Angebot der Spielautomaten in Spielotheken wird einfach an mehreren Automaten gleichzeitig gespielt.

Da die Glücksspielsucht ein ernst zu nehmendes Thema ist, habe ich auf meinen Seiten Tipps und Tricks bei Spielsucht gepostet. Wer Hilfe benötigt, kann sich auch in seriösen Online Casinos, wie z. B. dem Casino Euro beraten lassen um nicht weiter in finanzielle Nöte zu geraten.

Schreibe einen Kommentar