Ein Mahnfilm für Spielsüchtige

Was eine Spielsucht anrichten kann, kann man sehr gut in einem tollen britischen Drama aus dem Jahre 2003 sehen: Owning Mahowny
Es handelt sich hierbei um eine wahre Begebenheit aus den 80ern. Hautpdarsteller Dan Mahowny – seineszeichens überkorrekter Bankmanager veruntreut Millionen. Diese Kredite setzt er leider in den Spielbanken ein. Dan Mahowny wird von einem überragenden Philip -Seymour Hoffman gespielt. Viele kennen ihn vielleicht von „Capote“. Spielsüchtig bringt er sich um Haus und Hof und wird natürlich überführt.
Der Film ist voller Spannung, besonders weil man spürt, dass es ein wahrer Fall ist. Der echte Mahowny musste hinter Gittern und machte dort eine Therapie. Es heißt, dass er bis heute icht in einem Spielkasino war. Bleibt zu hoffen, dass er auch vor Online Casinos halt macht!

Deswegen wieder mein Aufruf: Wer spielsüchtig ist, sollte und muss einen Artz oder eine Beratungsstelle kontaktieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*