Betrug im Spielkasino

Einige Medien berichten gerade aktuell von einem Betrugsfall eines renommierten Spielkasinos (damit ist kein Online Casino gemeint!). Laut Staatsanwaltschaft haben mehrere Spieler in Zusammenarbeit mit den Casinoangestellten einige Spiele manipuliert. Welche Spiele (ob Roulette, Black Jack oder Poker) darunter waren, wurde nicht bekannt. Auch darüber, wie die Gruppe zwischen 25 und 50 Jahren dem Kasino einen Schaden zufügte ist noch nichts durchgesickert.

Generell gibt es nicht mehr viele Möglichkeiten in einer guten Spielbank eine Manipulation durchzuführen. Ich denke, dass es beispielsweise eine Absprache zwischen Spieler und Croupier gegeben haben wird. So dass der Spieler z.B. noch schnell eine Korrektur am Roulette-Tisch vorgenommen hat (verschieben des Einsatzes auf ein anderes Feld). Eventuell wurde das „Rien ne va plus“ nicht so genau genommen…

Ich denke, wir werden bald mehr bei einschlägigen Casino Nachrichten dazu erfahren!

(P.S. Tatort: City Palis von Westspiel)

Schreibe einen Kommentar