Bei Verlust – Haken dran!

Sehr oft werde ich von Lesern gefragt, ob ich Tipps oder Tricks für das Spielen in den Online Casinos habe. Eine Faustregel, die ich mir in den Jahren zurechtgelegt habe ist einfach: „Bei Verlust – Haken dran!“. Es gibt einfach Tage, an denen ist auch mir Fortuna nicht hold. Der zugewiesene Zufallsgenerator ist manchmal kein Glücksgriff und so sind Gewinne einfach nicht drin (zumindest nicht bei reinen Glücksspielen). Wer an solchen Tagen lieber an Spielautomaten statt taktischen Games zockt, der hat einfach mit einem Verlust zu rechnen. An solchen Tagen akzeptiere ich die Lage und verlasse das Casino. Es wird auch wieder ein anderer Tag kommen. Habe ich noch etwas von meinem Tagesbudget übrig, gehe ich eventuell nochmal in eine andere Online Spielothek und versuche dort mein Glück.

Wichtig ist aber, dass man lernt die negative Strähne zu akzeptiern und nicht auf Biegen und Brechen versucht das Geld wieder reinzuholen. Jeder Spieler sollte sich ausrechnen, was er zum Spielen zur Verfügung hat. Ist die Kohle weg – dann soll auch Schluss sein. Egal, wie verlockend dann doch das Weitermachen ist.

Zum Beispiel erging es mir im Casino 770 so. An einem Tag hatte ich einfach kein Glück und habe rund 150 Euro nach nur 45 Minuten in den Sand gesetzt. Drei Tage später war direkt am dritten Dreh schon eine wahre Freispiel-Glücksträhne am laufen und ich habe das 5fache rausgeholt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*