Banküberweisung

Eine Banküberweisung ist schon lange nicht mehr die beliebteste Form des Geldtransfers von einem Privatkonto auf den Spieleraccount. Wer natürlich richtig hohe Beiträge einzahlen möchte, ist bei dieser Bezahlart immer noch richtig. Sogenannte High-Roller können somit locker 5000 innerhalb von zwei bis vier Arbeitstagen auf dem Casinokonto haben. Und genau darin liegt auch das Problem bei vielen Spielbank-Kunden. Wer in ein Online Casino geht, möchte auch direkt losspielen – das ist eben mit der Banküberweisung nicht möglich. Auch per Onlinebanking kann das ganze noch ein bis zwei Tage dauern. So lange dauert es beispielsweise im Party Casino bei dieser Methode.

Ein Tipp: Unbedingt darauf achten, dass Kundennummer, Bankdetails und die persönliche Referenznummer (sofern vorhanden) eingegeben werden. Sonst ist es der Buchhaltund der Casinos nicht möglich die Zahlungseingänge zuzorodnen.

Schreibe einen Kommentar